Die Forschung an den Räumen

tumblr_inline_o9wuv8ZeUe1shi0j9_500

Nun endlich ist sie fertig: eine kleine Dokumentation des ersten Versuchs des Autodidaktischen Semesters.
Das Autodidaktische Semester war im HandlungsSpielRaum entstanden im Weiterentwickeln und Suchen nach Möglichkeiten, Menschen bei ihren eigenen Anliegen zu unterstützen. In den letzten Wochen war wieder viel Thema für mich, wo der HandlungsSpielRaum hin will. Eine Anregung dazu ist das „Black Mountain College„. Die Frage ist für mich, welche Räume – geistig, sozial und physisch –  es braucht, um bei der Suche nach der eigenen Aufgabe zu den inneren Bildern zu kommen und diese nachhaltig mit der Welt zu verbinden. Ich sehe es als die Herausforderung, von den Schlagworten und Kategorisierungen der heutigen Berufswelt weg zu kommen. Was ich mache sind verschiedene Projekte, die sich aus Fragen, menschlichen Zusammenhängen und existenziellen Anliegen ergeben. Das ist für mich eine moderne Berufsdefinition.
Wie kann das kultiviert werden?
Einiges wird noch kommen im Ringen mit dem HandlungsSpielRaum in dieser Richtung.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beitrag, Projekte & Ideen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *