schenken üben

Nun ist ein weiteres Projekt abgeschlossen: die filmischen Portraits der beiden aktuellen Geförderten der „Zukunftsstiftung Soziales Leben“:
Frauke Frech: vimeo.com/139681106
und Mirka Hurter: vimeo.com/139906936

Ein sehr intensiver Prozess war es seit letztem Jahr die beiden zu unterstützen und begleiten. Mit den Filmen haben wir versucht ein kleines Bild zu erschaffen an dem auch deutlich wird, wie wir den Impuls der „Zukunftsstiftung Soziales Leben“ wahrgenommen haben.

Seit September sind wir als gesamter Stiftungsrat ja nicht mehr dabei… arbeiten aber an einer Fortführung. Dazu, wenn es soweit ist, mehr.

Parallel entwickeln sich derzeit die „schenk.geld.experimente“ weiter. Hervorgehend aus den beiden Geldtagungen dieses und letztes Jahr intensiviere ich nun mit Jonas von der Gathen die Arbeit daran das Schenken zu üben.

Aus der Einladung zum nächsten Labor an Nikolaus:

Wie gründet man sowas wie eine Bank – nur für Schenken ?

Wir fangen mal klein an … und laden zu einem labor

was ist das potenzial von geld

worin liegen die qualitäten des schenkens
und welche visionen werden dadurch möglich ?

die eigene beziehung zum geld freilegen
um handlungsfähig zu werden

live-crowdfunding

einen selbstgewählten betrag in die mitte schenken
daraus werden mitgebrachte vorhaben und lebenswege unterstützt

wo blüht und brennt die welt ?
kann geld so in bewegung kommen das es unsere beziehungen stärkt ?“

Dieser Beitrag wurde unter Beitrag, Projekte & Ideen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf schenken üben

  1. karen sagt:

    … sehr spannend!

    liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *