Vermögensverteilung

Schon seit einiger Zeit bewege ich die Idee, wie eine Crowdfunding Plattform explizit für die Unterstützung einzelner Menschen aussehen und umgesetzt werden kann. Für Projekte gibt es ja schon etliche Möglichkeiten. Aber für einzelne Menschen ist mir nichts bekannt (da hängt auch mit dran, dass mir z.B. bisher keine technische Möglichkeit bekannt ist, regelmäßig Kleinbeträge zu spenden/schenken). Aber dies taucht als Thema immer mehr auf – so scheint es mir. So gibt es bereits bekannte Projekt dazu, wie z.B.  „Mein Grundeinkommen“, wo schon einige Grundeinkommen für jeweils ein Jahr per Crowdfunding finanziert wurden: www.mein-grundeinkommen.de
Oder auch das Projekt „dScholarship“ von Van Bo Le-Mentzel, der sich selbst ein Grundeinkommen für ein Jahr per Crowdfunding realisiert hat:
www.startnext.com/dscholarship.
Daher denke ich, wenn man mit einem „großen“ Partner, wie z.B. Startnext, eine solche Plattform oder eine Rubrik in einer bestehenden Plattform realisieren könnte, stößt das auf Resonanz. Mal sehen, wann ich die Zeit finde, dem weiter nach zu gehen 🙂 Wäre ein super Projekt der „Zukunftsstiftung Soziales Leben“.

Für mich hängt da auf jeden Fall auch immer sofort die Idee der GLS Treuhand mit dran: Menschen die Geld haben und diejenigen, die welches brauchen, zusammen zu bringen.
Vor allem, nach dem ich gelesen habe, dass „bereits im Jahr 2016 nur 1 Prozent der Bevölkerung mehr Vermögen besitzen wird, als der Rest der Welt zusammengenommen“! Und: „Die 80 reichsten Menschen besitzen genauso viel, wie die ärmeren 50 Prozent der Weltbevölkerung zusammen“! (Quelle: www.oxfam.de (weiter runter scrollen)).
Hinzu kommt die Situation, auf die mich ein Freund vor einigen Tagen hinwies, dass das Vermögen, welches vererbt wird drastisch steigt: „in den kommenden zehn Jahren wird ein Vermögen von 1,7 Billionen Euro generationenübergreifend vermachen“ (Quelle: www.wirtschaftsdienst.eu/archiv/jahr/2011/10/erben-in-deutschland/).
Das will mir was sagen.
Wie Möglichkeiten geschaffen werden können, wenigstens im Kleinen, Brücken über diesen Graben zu bauen, ist eine Frage die mich wahrscheinlich noch lange beschäftigen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Projekte & Ideen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *