Finanzierbarkeit sinnvoller Arbeit

„Sozialunternehmerinnen und -unternehmer, die wirklich systemverändernd wirken wollen, brauchen viel Fantasie und Durchhaltevermögen. Das Problem ungenügender Finanzierbarkeit sinnvoller Arbeit ist und bleibt im kapitalistischen System immanent unlösbar.“

Johannes Heimrath (in einem Artikel in Oya 3)

Dieser Beitrag wurde unter Zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Finanzierbarkeit sinnvoller Arbeit

  1. Peter F sagt:

    Oder ist es diese Finanzknappheit die uns so kreativ macht, dass wir eine lebensfähigkeit erwerben die nahezu unausrottbar ist, weil sie so angepasst ist an eine „feindliche“ Umgebung? Wenn wir da durchhalten, dann auch überall!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *